Weltjugendtag 2011 für Daheimgebliebene

Der August ist nicht für jeden der Ferien- oder Urlaubsmonat schlechthin. Manche müssen auch dann arbeiten oder sich um nicht verschiebbare Aufgaben kümmern. Wer es eben nicht mehr persönlich schafft nach Madrid zum Weltjugenstag 2011 zu kommen, der kann sich virtuell daran beteiligen mit Hilfe der Webseite VirtualWorldYouthDay.org. Jeder Online-Wallfahrer kann für sich ein Avatar bestimmen (auch mit Hilfe eines schon vorhandenen Facebook-Kontos), das man auf einer Landkarte verfolgen kann. Weiterhin werden Live-Bilder und -Übertragungen für die passende Stimmung sorgen.
(via Catholica.ro)

Kommentare sind geschlossen.