Schließen

Info Katholische Theologie

Für Interessenten an kirchlichen Berufen  (nicht nur speziell Religionslehrer) in Deutschland steht z. B. die Webseite Katholische-Theologie.info zur Verfügung. Eigentlich bietet jede deutsche Diözese in unterschiedlichen Formen ein Beruf(ung)skonzept an.

Vorlesungen als Podcasts ins Web

Diese schon etwas ältere Nachricht hat es in sich. Die Freiburger Albert-Ludwigs-Universität stellt Vorlesungen als kostenlose Podcasts ins Web. Diese können dann auf Computern und iPods abgerufen werden. Da ich kein iPod besitze und auch danach nicht strebe, bin sowieso der Meinung, dass solche Angebote sich an die Allgemeinheit richten sollen und nicht einem bestimmte Nutzerkreis, konnte ich nur dem Menü Podcasts als RSS folgen. Ich wurde fündig und empfehle weiter: Höfische und religiöse Ordnung: Zur Christophorus-Legende. Dies nur als Beispiel und in der Hoffnung, dass die Zukunft noch viele interessante Beiträge mit sich bringt.

Im Artikel wird erwähnt, dass nur noch drei weitere deutsche Hochschulen solch ein Angebot im Programm haben: die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, die Ludwig-Maximilians-Universität München und das Hasso Plattner Institut in Potsdam.

Monitor Lehrerbildung

Die Webseite Monitor Lehrerbildung bietet einen umfangreichen Überblick über die sehr unterschiedlichen Formen des Lehramtsstudiums in den deutschen Bundesländern. Die Daten und Fakten werden strukturiert nach Themen, Ländern, Hochschulen, Lehramtstypen und Mobilität zur Verfügung gestellt.

(via News4teachers.de)

Religion and Transformation in Contemporary European Society

Die Religion and Transformation in Contemporary European Society (RaT) „ist eine interdisziplinäre Forschungsplattform der Universität Wien. Unter ihrem Dach vereint sie Wissenschafter und Wissenschafterinnen aus mehr als 6 Fakultäten und 14 Disziplinen (katholische und evangelische Theologie, Religionswissenschaft, Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaften, Kulturwissenschaften, Philosophie und Bildungswissenschaften). RaT erforscht die wechselseitige Beziehung von Religion, Religiosität und Transformationsprozessen im Europa der Gegenwart. In Zeiten einer säkularisierten Gesellschaft steht Religion wieder neu im Zentrum wissenschaftlicher Aufmerksamkeit.“