Schließen

Lebensmittel für 5 Dollar

Dieses Video ist zwar kurz, aber sehr lehrreich. Die Autoren versuchen die Frage „Wie viele Lebensmittel bekommt für 5 Dollar in verschiedenen Ländern der Welt?” zu beantworten. Folgende Produkte werden verglichen: Bananen, Kaffee, Fleisch, Reis, Kartoffeln, Eier und Bier. Eingekauft wird u.a. in Australien, Schweden, Äthiopien, USA, Kanada, China und Japan. Wir erfahren, dass man mit 5 Dollar sechs Bananen in Australien, zwei Kilogramm in Frankreich, vier Kg in den USA  und über 11 Kg in Äthiopien kaufen kann. Für Reis gilt: 7 Kg in den USA, 12 Kg in China, 14 Kg in Afghanistan und 2 Kg (!) in Japan. In Schweden erhält man 15 Eier für 5 Dollar, 19 in Kanada, 34 in den USA und 57 in China. Bierliebhaber (übrigens: morgen ist der Tag des Bieres) haben es gut in China, hier bekommen sie 12 Flaschen Bier für nur 5 Dollar, 4 Flaschen in den USA, 1 in Japan, 2 in England.
Dies ist nun der zweite Beitrag heute, der Daten und Statistiken zur Welt liefert, beide passen doch gut zum Tag der Erde.

The World as 100 People

Die Stiftung 100 People: A World Portrait hat sich als Ziel gesetzt, 100 Menschen aus aller Welt zu finden, die stellvertretend für die gesamte Weltbevölkerungszahl von 7 Milliarden Menschen stehen. Dazu lädt sie zum Mitmachen ein, s. Video. Grundlage der Idee ist diese vereinfachte Statistik, die hier als grafisch ansprechende Darstellung zur Verfügung gestellt wird. Demnach wäre die eine Hälfte weiblich und die andere männlich, 74 Erwachsene und 26 Kinder. 60 kämen aus Asien, 15 aus Afrika, 14 aus Amerika und 11 aus Europa. 33 Menschen von 100 würden sich zum Christentum bekennen, 22 zum Islam, 14 zum Hinduismus, 7 dem Buddhismus anhängen, 12 anderen religiösen Überzeugungen folgen und 12 keiner Religion angehören. Die verbreiteste Sprache wäre Chinesisch, gefolgt von Englisch und Spanisch. 17 Menschen wären Analphabeten und nur 7 hätten ein Studium erfolgreich abgeschlossen. Immerhin 87 könnten auf sauberes Wasser zugreifen, 13 aber nicht! Und 23 hätten keine Wohnung! Gerade die letzten Zahlen schrecken auf und sollten zumindest zum Nachdenken anregen.

7 Milliarden Menschen und Statistiken zu Mensch & Leben

Heute soll laut einer Statistik der Vereinten Nationen die magische Zahl der lebenden 7 Milliarden Menschen auf der Erde überschritten werden. Eindrucksvolle Bilder dazu sind hier zu sehen. Noch spannender finde ich aber diesen Kurzfilm. Dieser zeigt auf sehr anschaulicher Weise nicht nur wie das Wachstum der Bevölkerung, sondern auch wie die Verteilung der Menschen auf Erden zustande kommt.
Auf dieser BBC-Webseite kann man sein Geburtsdatum eingeben und man erfährt seine Reihenfolge sowohl in der Liste der bis jetzt lebenden Menschen (persönliche Nummer: 4.186.201.008) als auch in der Gesamtzahl der Menschheit (78.619.147.046). Außerdem werden interessante Informationen zur demographischen Entwicklung (z. B. Lebenserwartung nach Geschlecht getrennt, ich würde angeblich auf 77,2 Jahre kommen, meine Frau auf 82,4) in fast allen Ländern der Welt angeboten.
Worldometers liefert Weltstatistatistiken zur Weltpopulation, Regierung & Wirtschaft, Gesellschaft & Medien, Umwelt, Wasser, Energie und Gesundheit  in Echtzeit. Einfach vorbei schauen und den Zähler für einige Sekunden verfolgen.
Nachtrag vom 11.11.11:
Weitere schöne Bilder von Boston.com zum „7 Milliarden Menschen”-Thema sind hier zu sehen.

Katholische Kirche in Deutschland – Zahlen und Fakten 2010/11

In der neuen von der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) herausgegebenen Broschüre „Katholische Kirche in Deutschland – Zahlen und Fakten 2010/11“ können wir lesen, dass in Deutschland gegenwärtig etwa 24,6 Millionen Katholiken leben, sich 436.228 Messdiener am Altar engagieren, 908 Schulen, 43 Museen und 9.400 Tageseinrichtungen in kirchlicher Trägerschaft sind, 120 Verbände aktiv sind, 378 Theologieprofessoren an Hochschulen lehren und 70 Bischöfe die pastorale Leitung tragen. Die 44 Seiten umfassende farbige Arbeitshilfe gibt einen Überblick über das katholische Leben in den einzelnen Bistümer bzw. Diözesen von der Taufe bis zu den Bestattungen, von Gottesdienstbesuchern bis zur Telefonseelsorge. Es werden aktuelle Fakten zu Berufungen (Priester und Ordensleute) und ehrenamtlichem Engagement genannt.
Die Broschüre ist als Download unter Dbk.de in der Rubrik „Veröffentlichungen“ abrufbar. Außerdem kann man die Printversion (umweltfreundlich produziert) im Dbk-Shop bestellen (nach einer kurzen Registrierung).