Schließen

Chatten ohne Risiko

„Chatten – das bedeutet Quatschen, neue Freunde finden, Flirten. Macht doch Spaß, oder?! Moment! Da gibt es auch Chatter, mit denen es nicht so lustig ist, weil sie dich ärgern, nerven und belästigen. Geh auf Nummer sicher.“: Lies und setze die Tipps auf Chatten ohne Risiko umgehend um.
Besonders (nichtsahnende) Eltern sollten diese Seite zunächst besuchen. Hier ein Faltblatt zum Herunterladen.

Aktion zum Datenschutz

Interessante Plakat-Aktion zum Thema Datenschutz, gefordert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz: Bestimme selbst, wer deine Daten kriegt. Es geht darum, Kundendaten besser vor Missbrauch zu schützen. Beschreibung im O-Ton: „Mit dem Plakat „Bestimme selbst, wer deine Daten kriegt“ werden die Verbraucherinnen und Verbraucher zu einem vorsichtigen Umgang mit ihren persönlichen Daten aufgefordert. Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner: „Jeder, der im Netz surft, sollte genau darauf achten, an wen er seine E-Mail-Adresse verteilt oder ob er bei Gewinnspielen in die Weitergabe seiner Adresse einwilligt.“

Sicheres Surfen im Internet für Kinder

Das neue Jahr bringt bekanntlich gute Vorsätze mit sich. Einer davon kann für begeisterte Surfer und Eltern und Lehrer vielleicht meinen, das sichere Surfen den Kindern beizubringen. Folgende Links können hilfereich sein:

www.klick-tipps.net (Liste kindgerechten Seiten)

www.fragfinn.de (Filtersoftware, Schutzprogramm)

www.chatten-ohne-risiko.net (Vorstellung und Bewertung von Chaträumen)

www.vodafone.de/jugendschutz (Teure SMS-Dienste und ungewollte Internetbesuche sperren)