Schließen

Ökumene-Führerschein

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Bayern hat einen Ökumene-Führerschein erstellen lassen. Aus der Selbstbeschreibung: „Der Ökumene-Führerschein ist ein multimediales Quiz, das Dich mitnimmt in die Fahrschule des Herrn. Er öffnet Dir bis dahin unbekannte Kirchenräume und lässt Dich daran teilhaben, wie in den vielen Kirchen der Glaube an Jesus Christus gelebt wird. Du kannst in Kurzfilmen und Hintergrundinformationen u.a. eine koptisch-orthodoxe Taufe, eine katholische Jugendwallfahrt oder das soziale Engagement der Heilsarmee erleben.“ Da alle Inhalte online zur Verfügung stehen, besteht die Möglichkeit, sich auf die „Prüfungen“ im Computerraum (mit der ganzen Klasse) oder gar daheim (allein, selbstständig) vorzubereiten. Sehr informativ!

Werkstatt RU

Ein sehr interessantes Blogprojekt ist die Werkstatt RU. Die Inhalte sind auf sechs Kategorien aufgeteilt: 5./6. Klasse, 7./8. Klasse, 9./10. Klasse, Lernorte, Religionsunterricht / Unterricht allgemein und Schulleben. Leider ist nicht zu erkennen, wer die Seite betreibt, aber die Tipps und Links sind sehr gut im Unterricht einzusetzen. (Ja, Konkurrenz belebt das Geschäft :))

Web.Competent

Web.Competent „bietet religionspädagogische Ideen und Impulse zu aktuellen Themen, Seiten und Materialien aus den Tiefen des Netzes und wird mit Unterstützung des Pädagogisch-Theologischen-Instituts der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und des Thüringer Instituts für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien betrieben“. Am ersten Tag jeden Monats wird ein Beitrag eingestellt, der (fast) vollständige Unterrichtsverläufe zu unterschiedlichen Themen zur Verfügung stellt. Zwei Beispiele würde ich gern hier empfehlen: Heavenly Appeals – Himmlischer Einspruch (vom 1.10.2010) und Das Lied der Lieder – ??? ?????? – Berlin City Girls (von heute).

Video auf YouTube.

Rudis Reli Reste

Rudolf Hartmann stellt seine für das Fach Evangelische Religion erstellten Arbeitsblätter (nach dem Lehrplan von Baden-Württemberg auf eine einfache Webseite mit dem (sicher nicht negativ gemeinten) Titel Rudis Reli Reste zur freien Verfügung. Das Aufgebot wurde wohl seit längerer Zeit nicht mehr erneuert, ist ein Durchstöbern aber sicher wert.

Steinigung

Hier sind zwei sehr ausdrucksstarke Darstellungen der biblischen Strafe der Steinigung zu sehen, die im Unterricht in Verbindung mit der Begegnung Jesu mit der Ehebrecherin (Joh 8,3-11) einsetzbar wären.
Übrigens, die Steinigung wird heute noch praktiziert, so im Iran: „Eine Steinigung kann 20 Minuten dauern. Manchmal auch zwei Stunden. Ein Arzt überprüft in regelmäßigen Abständen, ob die Aktion schon erfolgreich war. Falls nicht, wird weitergeworfen.“