Schließen

Woche für das Leben 2018

Die ökumenische Aktion der evangelischen und katholischen Kirche Woche für das Leben findet dieses Jahr vom 14. bis 21. April 2018 unter dem Motto „Kinderwunsch. Wunschkind. Unser Kind!“ statt. Weiterführende Hintergründe und Material zum Schwerpunktthema „Schwangerschaft und Pränataldiagnostik“ sind auf der Webseite zu finden.

Ökumene-Führerschein

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Bayern hat einen Ökumene-Führerschein erstellen lassen. Aus der Selbstbeschreibung: „Der Ökumene-Führerschein ist ein multimediales Quiz, das Dich mitnimmt in die Fahrschule des Herrn. Er öffnet Dir bis dahin unbekannte Kirchenräume und lässt Dich daran teilhaben, wie in den vielen Kirchen der Glaube an Jesus Christus gelebt wird. Du kannst in Kurzfilmen und Hintergrundinformationen u.a. eine koptisch-orthodoxe Taufe, eine katholische Jugendwallfahrt oder das soziale Engagement der Heilsarmee erleben.“ Da alle Inhalte online zur Verfügung stehen, besteht die Möglichkeit, sich auf die „Prüfungen“ im Computerraum (mit der ganzen Klasse) oder gar daheim (allein, selbstständig) vorzubereiten. Sehr informativ!

Meet Junge Ökumene

Lasse die jungen Ökumeniker sich selbst vorstellen: „MEET ist ein Netzwerk junger Menschen in Deutschland, die sich für ökumenische Fragen, Anliegen und Debatten interessieren, sich gegenseitig über Veranstaltungen informieren und Diskussionen anregen. Das geschieht über diese Homepage, über eine Newsgroup, Jahrestreffen und verschiedene Arbeits- und Interessengruppen. Mehr zu unserem Selbstverständnis lesen Sie in unserer Grundsatzerklärung.“

Confessio.de

Confessio.de will “Orientierung auf dem Markt der Religionen“ geben. Es handelt sich um ein Angebot des Evangelischen Bundes Sachsen und des Beauftragten für Weltanschauungs- und Sektenfragen der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens. Geboten werden hilfreiche Tipps und Antworten zu verschiedenen Weltanschauungsfragen.

Wie beten?

Wie kann ich beten ist ein ökumenisches Gebetsportal, getragen von den beiden großen deutschen christlichen Kirchen. Gebete werden nicht nur aufgezählt, sondern auch in Audioform vorgetragen. Lesenswert sind die Informationen über das Beten. (Die Seite verwendet viele Flash-Elemente, was dazu führen kann, dass ältere Browser sie nicht vollständig darstellen.)

Byzantinische Ikonen

Oft wird nur von orthodoxen Ikonen gesprochen, dabei sollte man sie byzantinische Ikonen nennen, auch zur Achtung der zahlreichen unierten (griechisch-katholischen) Kirchen, die zwar im Osten angesiedelt sind und eben die gleichen Liturgieriten wie die selbstständigen orthodoxen Nationalkirchen pflegen, aber den Papst als ihr rechtmäßiges Oberhaupt anerkennen.

Ein guter Freund meinte mal, Ikonen seien „Fenster zum Himmel“. Wenn man sich damit länger, intensiver beschäftigt, sich auch ihrer Meditation hingibt, dann kann man dies erfassen. Eine gelungene Darstellung zur Geschichte, Form, Theologie und Verehrung der Ikone ist auf Wikipedia zu finden.

Und nun zwei Weblinks, die ich gern weiter empfehle:
– Webseite eines Ikonenmalers (Ciprian Calancea), mit guten Erklärungen und sogar ein Video-Tutorial, zwar auf Rumänisch, doch Google Translate kann hier gute Hilfe leisten: http://icoaneortodoxe.wordpress.com/
– Ikonen (zum Verkauf) und Erklärungen dazu von Mönchen eines syrischen Klosters: http://www.skete.com/

Bibleserver.com

Bibleserver.com ist ein Projekt der ERF Online & IBS Europe in Zusammenarbeit mit mehreren Bibelgesellschaften und Verlagen: Deutsche Bibelgesellschaft, SCM R.Brockhaus, Brunnen-Verlag, ERF Schweiz, SCM Hänssler, Hänssler Verlag, Katholisches Bibelwerk, Genfer Bibelgesellschaft.

Es werden fast alle bekannten Bibelübersetzungen und Bibelversionen in ca. 20 Sprachen angeboten.

Folgende Funktionen erleichtern den Umgang mit der Seite: Lesen, Suchen, Meine Bibel (Registrierung erforderlich), Studienhilfen, E-Cards (auch nur nach vorheriger Registrierung), Anleitung. Letzteres ist sehr einfach und übersichtlich gehalten, nach einmal Lesen ist die Navigation sehr leicht. Erneut eine absolute „Muss“-Seite!

Woche für das Leben 2014

Die von beiden großen Kirchen in Deutschland (evangelische und katholische) getragene Aktion Woche für das Leben findet dieses Jahr vom 3. bis zum 10. Mai statt. Mit dem Leitwort „Herr, Dir in die Hände” wird der Schutz der Menschenwürde und des Lebens, besonders in der Anfangs- und in der Schlussphase, in den Mittelpunkt gestellt. Auf der Webseite werden weitere Informationen zum Mitmachen und Material zum Download angeboten.