Schließen

Tagesimpuls aus dem Schott-Messbuch

Die Benediktiner Erzabtei St. Martin zu Beuron im oberen Donautal (schöner langer Titel) ist bekannt durch die Herausgabe der Schott-Messbücher. Eigentlich handelt es sich um das „Meßbuch der heiligen Kirche (Missale Romanum)“, die heutige Bezeichnung bezieht sich auf P. Anselm Schott (er bearbeitete die erste Ausgabe von 1884 und war Benediktiner in Beuron).
Die aktuelle Ausgabe des Schott-Messbuchs ist auch online als Tagesimpuls verfügbar (mit Klick auf den Tag im Kalender gelangt man zu den Bibellesungen und zu den weiteren liturgischen Texten).

Liturgie.de

Das Deutsche Liturgische Institut „sorgt bei Priestern und Laien im deutschen Sprachraum für umfassende Information über liturgische Entwicklungen und deren Hintergründe und gibt wichtige Anstöße zu Reformen und zur Erneuerung der Praxis.“ Das zeigt sich auch auf der dazugehörigen

Webseite des Instituts. Hier werden weitreichende Informationen geliefert, so kann man z. B. die offiziellen Verlautbaurungen zur Liturgie lesen und teilweise herunterladen. Besonders empfehlenswert sind die Liturgie-Links.