Schließen

Bibel-Twitter-Rekord

Beim „Bibeltwittern“ handelt es sich zwar um eine längst abgeschlossene Aktion (zum Deutschen Evangelischen Kirchentag in Bremen im Jahr 2009), aber ungemein interessant und nachahmenswert. Eine originelle Idee, den Wortlaut der gesamten Bibel („out“ für die Jugend, da viel zu lesen) in sehr kurzen eigenen Worten zusammenzufassen, nämlich in nur 140 twitter-typischen Zeichen („in“ bei der Jugend, da schnell).

Die Jugend soll in der Politik „mitmischen“

Der deutsche Bundestag betreibt ein Jugendportal mit dem bezeichnenden Namen Mitmischen. Damit sollen Jugendliche für Politik begeistert und zum „Mitmischen“ animiert werden. An den Aktivitäten der Community beteiligen sich nicht nur Jugendliche, sondern auch die Abgeordneten des Bundestags, in Diskussionsforen und/oder Chats. Themenvorschläge sind jederzeit willkommen.
Interessant zum Thema Bundestagswahl könnten auch diese Themenhefte sein.

Zentrales ADHS Netz

Zentrales ADHS Netz: „Das zentrale adhs-netz ist ein bundesweites Netzwerk zur Verbesserung der Versorgung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörungen (ADHS).
Das Netzwerk richtet sich sowohl an Experten als auch an Betroffene, ihre Angehörigen und Bezugspersonen. Es informiert außerdem die Öffentlichkeit über ADHS.“

Meet Junge Ökumene

Lasse die jungen Ökumeniker sich selbst vorstellen: „MEET ist ein Netzwerk junger Menschen in Deutschland, die sich für ökumenische Fragen, Anliegen und Debatten interessieren, sich gegenseitig über Veranstaltungen informieren und Diskussionen anregen. Das geschieht über diese Homepage, über eine Newsgroup, Jahrestreffen und verschiedene Arbeits- und Interessengruppen. Mehr zu unserem Selbstverständnis lesen Sie in unserer Grundsatzerklärung.“

YOU!Magazin

You!Magazin: Ein katholisches Jugend-Magazin, herausgegeben von einem Jugendverein für christlich/katholische Werte aus Wien. Der Auftritt im Internet ist sehr modern gestaltet, jugendgemäß. Genauso auch die vier großen Themenbereiche: Popculture (u. a. Musik, Kino), Hotstuff (Sucht, Sex, Schwangerschaft, Okkultismus u.a.), Faith (Basix = Allgemeine Infos zu Glaubensinhalte, „Godcontact“ = Texte zur Besinnung, Glaubenzeugnisse, Papst und Weltjugendtag) und Community (Helpline, Gästebuch, Links u.a.). Das Konzept ist durchaus durchdacht und erfolgsversprechend. Ich will hoffen, dass es auch in Deutschland Fuß fassen wird. Ach ja, es nicht nur ein Online-Magazin, sondern YOU!Magazin gibt es auch in Printform, also als Zeitschrift zu bestellen, s. hier.