Schlagwort: Internet

Wikipedia sagt dir alles über deinen Geburtstag

Wenn Sie jemandem zu seinem Geburtstag eine etwas andere Überraschung vorbereiten möchten, können Sie auf die von Wikipedia angebotene Möglichkeit zurückgreifen, alle bekannte Persönlichkeiten mit dem gleichen Geburtsjahr aufzuzeigen. Gehen wir mal vom heutigen Tag vor 50 Jahren aus: Geboren 1961 wurden z. B. Dirk Bach (deutscher Komiker), Billy Ray Cyrus (amerikanischer Country-Sänger), Laurence Fishburne (amerikanischer Schauspieler). Eine böse Überraschung wäre es wenn man das Sterbejahr 1961 eingibt. Besonders interessant sind aber die allgemeinen Informationen, was sich weltweit oder in einem gesellschaftlichen Bereich in einem bestimmten Jahr oder an einem bestimmten Tag abgespielt hat. Im Jahr 1961 wurde die Berliner Mauer errichtet, der frisch gewählte US-Präsident John F. Kennedy verkündete die Beendigung der Rassentrennung in den USA und Juri Gagarin wurde zum ersten Menschen im Weltraum. An einem 18. April (im Jahr 1328) erklärte Kaiser Ludwig der Bayer den in Avignon residierenden Papst Johannes XXII. als abgesetzt und im Jahre 1926 wurde die erste Übertragung eines deutschen Fußballländerspiels in der Geschichte des Hörfunks verzeichnet. Also einfach nach Bedarf die Daten in den Verknüpfungen ändern und Neues und Vielfältiges erfahren!

Internetauftritt in Minutenschnelle erstellen

Möchten Sie gern ein durchgeführtes Projekt im Internet vorstellen? Oder wollen Sie dass die Eltern die kreativen Ergebnisse schnell im Internet sehen können? Fotos machen, auf Pen.io eine neue Seite anlegen (Passwort nur nötig um später wieder bearbeiten zu können), Fotos hochladen, kurze Beschreibung dazu schreiben, Adresse merken und weitergeben. Alles ist in nicht mehr als 10 Minuten machbar. Und die Handhabung ist genial einfach.

Bessere Welt Links

Bessere Welt Links ist eine ausführliche Linksammlung mit „über 140.000 gutsortierte Links (Internethinweise) auf Deutsch und Englisch zu globalen Themen: Frieden, Abrüstung, Gewaltfreiheit; Militär, Rüstung, Konfliktregionen; Menschenrechte, Umwelt, 3. Welt; Soziales, Frauen, Männer, Religion, Bildung; Wirtschaft, Demokratie, Politik, Nachrichten und viele weitere Zukunftsfragen“. Beim Durchstöbern bitte viel Zeit mitbringen!

Surfen und Chatten ohne Risiko

Surfen ohne Risiko ist ein Internetangebot des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das sich speziell an die kleinsten und jüngsten Internetbenutzer richtet. Sicherheitstipps haben oberste Priorität, s. den Passwort-Schlüssel-Automat. Das Internet dient nicht nur als Informationsquelle sondern wird vermehrt als Kommunikationsträger benutzt, sei es in Form von E-Mails, VoiP-Telefonie oder Chatrooms. Besonders letztere Möglichkeit birgt viele Gefahren in sich, trotz der vermeintlichen Anonymität im Netz. Dafür werden auf dem Portal Chatten ohne Risiko komplette Unterrichtseinheiten zum kostenlosen Download für Lehrer angeboten. Ergänzende Links: Öfters empfängt man über E-Mail verschiedene Dateien, die einem vielleicht nicht geheuer sind. Virustotal.com schafft hier Abhilfe und lässt diese Dateien sicher werden. Zuletzt einige interessante Anmerkungen zum gesunden Sitzen vor dem Computer.

Passwort-Check

Im Umgang mit dem Internet und den vielen angebotenen Diensten ist es notwendig, sichere Passwörter zu verwenden. Ihre aktuellen Passwörter können Sie über verschiedene Dienste testen lassen, wie z. B. HowSecureIsMyPassword.net, PasswordMeter.com, TestYourPassword.com, Strength Test. Nachtrag 2019: Das Security-Tool

Medienführerschein Bayern

Der Medienfuehrerschein Bayern hat als Ziel „Kinder, Jugendliche und Erwachsene in ihrer Medienkompetenz zu stärken. Als Portfolio konzipiert bietet er Informationen und Materialien, die eine auf die Bedürfnisse unterschiedlicher Zielgruppen zugeschnittene Auseinandersetzung mit relevanten Themen ermöglicht. Bereits bestehende medienpädagogische Angebote und Materialien werden dabei integriert. Die vermittelten Inhalte werden mit einer Urkunde dokumentiert. In seiner Ausgestaltung systematisiert der Medienführerschein Bayern die Vermittlung von Medienkompetenz.“ Materialien und Unterrichsteinheiten werden als PDF-Dateien kostenlos bereitgestellt.

Geschichten aus dem Internet

Auf der Webseite Geschichten aus dem Internet sollen die Comics nicht nur erheitern, sondern auch warnen vor den Sicherheitsrisiken, die sich aus der immer häufigeren Internetnutzung ergeben.