Schließen

Bibelmobil

Das Bibelmobil ist eine Initiative der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, die die biblische Botschaft stets wachhalten und präsent machen will. Dazu wurde ein Doppelstock-Reisebus ausgebaut, der zu jeder interessierten Gemeinde oder Schule fahren kann. Er beinhaltet eine Bibelausstellung, ein Unterrichtsraum, zwei Multimediaräume und ein Buch-Shop. Sehr empfehlenswert!

Theologie vom Fass

Theologie vom Fass beschreibt sich folgendermaßen: „Immer weniger Menschen kommen heute zur Kirche – also muss die Kirche zu den Menschen kommen. Unter dem Motto „Theologie vom Fass“ kannst Du ab sofort spannende Impulse von charismatischen Vortragenden hören und mit anderen Jungen und Junggebliebenen bei einem gemütlichen Bier über aktuelle und zeitlose Themen diskutieren.“ Einer dieser Vortragenden war Hr. Stan, hier ist mehr von ihm zu sehen. Sehr amerikanisch!

Ökumene-Führerschein

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Bayern hat einen Ökumene-Führerschein erstellen lassen. Aus der Selbstbeschreibung: „Der Ökumene-Führerschein ist ein multimediales Quiz, das Dich mitnimmt in die Fahrschule des Herrn. Er öffnet Dir bis dahin unbekannte Kirchenräume und lässt Dich daran teilhaben, wie in den vielen Kirchen der Glaube an Jesus Christus gelebt wird. Du kannst in Kurzfilmen und Hintergrundinformationen u.a. eine koptisch-orthodoxe Taufe, eine katholische Jugendwallfahrt oder das soziale Engagement der Heilsarmee erleben.“ Da alle Inhalte online zur Verfügung stehen, besteht die Möglichkeit, sich auf die „Prüfungen“ im Computerraum (mit der ganzen Klasse) oder gar daheim (allein, selbstständig) vorzubereiten. Sehr informativ!

Wer ist Jesus? – The Jesus-Film-Project

Die YouTube-Seite, die das Video zu My Last Day wiedergibt, weist auf diesen YouTube-Kanal hin, der nicht nur das schon vorgestellte Video zeigt, sondern auch Ausschnitte aus dem Jesus-Film-Project. Dabei handelt es sich um einen Spielfilm (nicht Zeichentrickfilm) aus dem Jahr 1979, in dem das ganze Leben Jesu nach biblischer Vorlage dargestellt wird. Der Film kann hier in über 1.100 Sprachversionen online angeschaut oder nur angehört werden. In manchen Sprachen wird auch eine Version für Kinder zur Verfügung gestellt.
Auf dieser Webseite in deutscher Sprache (in englischer Sprache hier oder hier) erfahren wird noch mehr über das Leben Jesu und seine Bedeutung in der Geschichte der Menschheit. Es wird versucht, eine Antwort auf die Frage „Wer ist Jesus?“ zu geben. Aber das ist wohl nicht so einfach.

Gott spricht im Kino

Nachdem sich im letzten Beitrag ein englischsprachiges Video mit Fragen zu Gott beschäftigte, möchte ich nun auf eine deutschsprachige Kampagne hinweisen. In den nächsten Wochen werden Kinobesucher (hoffentlich angenehm) überrascht werden, wenn vor einem Spielfilm neben den üblichen Werbeclips ein Spot für Gott laufen wird. Die Botschaft des Werbefilms („Ich liebe Dich. Gott“) wird hier mit passenden Bibelversen vertieft.
Die Idee geht auf die Werbeexpertin Eva Jung zurück. Diese setzt auch auf der von ihr initiierten Internetplattform Godnews.de kreative Impulse zu Glaubensthemen.