Schließen

Ora et labora

Wer vor lauter Arbeit nicht mehr weiß, wozu er eigentlich tätig ist, der kann sich auf Erzabtei.de eine Auszeit nehmen. Wer dies möchte, kann live am Chorgebet der Mönche teilhaben, ob sporadisch oder regelmäßig. Wem dies zeitlich nicht möglich ist, kann die jeweils letzte Gebetszeit nachhören. Auf den ersten Blick befremdlich, aber ich habe immer wieder die Erfahrung gemacht, dass eine virtuelle Gebetsgemeinschaft besser ist als gar keine.

weiterweg

Der Schwäbische Wald ist um eine Attraktion reicher: der weiterweg ist „eine Mischung aus Kunstpfad und Besinnungsweg” und bietet sich als „persönlichen Pilgerweg” an.  „An 10 Stationen werden die Besucher inspiriert über zentrale Fragen des Lebens nachzudenken. Breitere und schmalere Wege erhöhen die Achtsamkeit für die Natur. An jeder Station finden Sie ein Kunstwerk und zwei Texttafeln. Auf der einen Tafel sind Texte mit Lebensweisheiten zu lesen, auf der anderen solche mit christlichem Inhalt.“ Der Weg ist fünf Kilometer lang mit drei Gehvarianten, sogar für Kinderwagen und für Menschen mit Einschränkungen geeignet. Größere Gruppen sollten sich vorab auf der Webseite informieren. Wer noch ein Ausflugs- oder gar ein Ferienziel sucht, kann hier die Anfahrtsskizze ansehen.

Aktionszentrum Benediktbeuern

Das Aktionszentrum Benediktbeuern ist ein Angebot der außerschulischen Jugendarbeit, getragen von den Salesianern Don Boscos. Getreu dem Motto „…damit das Leben junger Menschen gelingt“ werden unterschiedliche Kurse für Jugendliche angeboten. Besonders erwähnenswert aus meiner Sicht sind die Kurse für Schulen, so z. B. Orientierungstage für ganze Klassen oder weitere Formen der schulbezogenen Jugendarbeit (Streitschlichter, Tutoren, SMV, Moderatoren, Ankertage).

advent @nders

Kein Rechtschreibfehler in der Überschrift. Es handelt sich hier nämlich um eine Aktion der Effata! – der Jugendkirche in Münster: „Jeden Tag ein Impuls, ein Energizer, ein Geschenk für dich ganz persönlich, eine Aus-Zeit – als E-Mail. Lass dich überraschen.“ Also eine tägliche Email, dafür sollte man sich Zeit nehmen können.

Fragebogen

Einen interessanten Fragebogen habe ich von zwei besuchten Blogs (reine-gedanken und benediktrb) übernommen und beantwortet.

Fragebogen
Was ist für Sie das größte Unglück? Einsamkeit
Wo möchten Sie leben? Im Reich Gottes
Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück? Das Erleben von Ruhe
Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten? Die leichten Fehler
Ihre liebsten Romanhelden? Sherlock Holmes & D’Artagnan & Old Shatterhand
Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte? Jesus
Ihre Lieblingsheldinnen in der Wirklichkeit? Mütter
Ihre Lieblingsheldinnen in der Dichtung? Verwünschte Prinzessinnen
Ihre Lieblingsmaler? Manche aus der Renaissance
Ihr Lieblingskomponist? Beethoven
Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einem Mann am meisten? Zuverlässigkeit
Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einer Frau am meisten? Ehrlichkeit
Ihre Lieblingstugend? Geduld, auch wenn ich sie selten besitze
Ihre Lieblingsbeschäftigung? Suchen und Finden im WWW
Wer oder was hätten Sie sein mögen? Bibliothekar
Ihr Hauptcharakterzug? Treue
Was schätzen Sie bei ihren Freunden am meisten? Geduld
Ihr größter Fehler? Bequemlichkeit
Ihr Traum vom Glück? Viel Zeit haben
Was wäre für Sie das größte Unglück? Der Verlust meiner Liebsten
Was möchten Sie sein? Das was ich bin
Ihre Lieblingsfarbe? Orange
Ihre Lieblingsblume? Tulpe
Ihr Lieblingsvogel? Taube
Ihr Lieblingsschriftsteller? Jeweils der, der gerade was Spannendes geschrieben hat
Ihr Lieblingslyriker? Ich
Ihre Helden in der Wirklichkeit? Die Unbemerkten und Ungeehrten
Ihre Heldinnen in der Geschichte? Die sich nicht vom Weg abbringen ließen
Ihre Lieblingsnamen? So sollen meine Kinder heißen
Was verabscheuen Sie am meisten? Sich hinter Masken verstecken
Welche geschichtlichen Gestalten verachten Sie am meisten? Hassprediger
Wem nützt Verachtung? Keinem
Welche militärischen Leistungen bewundern Sie am meisten? Friedensabkommen
Welche Reform bewundern Sie am meisten? Rassengleichheit in den USA
Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen? Zeit einschätzen können
Wie möchten Sie sterben? So wie geboren
Ihre gegenwärtige Geistesverfassung? Hätte mehr Fragen als Antworten
Ihr Motto? Je einfacher, desto besser