Schließen

Kinder zeigen Stärke

„Kinder zeigen Stärke“ ist das Motto der diesjärigen Sternsinger-Aktion. Gemeint sind die behinderten Kinder in Kambodscha, die durch die zahllosen noch herumliegenden Minen verletzt wurden. So z. B. die 16-jährige Dient, sie „hat durch die Explosion einer Landmine ein Bein verloren. Heute lebt sie mit anderen Kindern und Jugendlichen im Arrupe-Zentrum im kambodschanischen Battambang. Hier sorgt die katholische Kirche dafür, dass behinderte Kinder in die Schule gehen und studieren können. Dient ist Mitglied in einer Tanzgruppe, in der behinderte und nichtbehinderte Mädchen gemeinsam auftreten. Dass sie im Rollstuhl sitzt, hat sie nie daran gehindert. „Es ist beeindruckend, dass diese Kinder nicht nur mit ihrer Behinderung leben, sondern es schaffen, ihre individuellen Stärken zu entfalten“, sagt Krämer. Kinder seien in dieser Hinsicht oft eindrucksvolle Vorbilder.“ (s. katholisch.de)