Google Body Browser

Mit Google können Sie von nun an nicht nur die Weiten des Webs, sondern auch den menschlichen Körper erkunden. Google Body Browser heißt das Angebot, das leider einigen Internetnutzer (die mit unpassenden Browser unterwegs sind) vorenthalten wird. Für den Rest: Der Körper kann in allen Richtungen gedreht, verkleinert/vergrößert und in allen Schichten freigelegt werden. Schaut gruselig aus, aber trotzdem spannend.

Nachtrag vom 31.12.2011:
Weitere Webseiten, die eine Reise durch den menschlichen Körper ermöglichen, werden hier aufgezählt.

Armut kennt viele Geschichten

Leider kann diese Geschichte durchaus wahr sein: Als die Lehrerin ihren Schülern die Frage stellt „Was war denn euer schönster Tag in der letzten Woche?“ meldet sich Max und erzählt von seiner Fahrt in einem Mercedes Benz, von seinem Besuch bei Onkel Peter, der in einer Burg lebt, und von seinem Ausflug am Meer mit seiner Mutter. Doch die Bilder erzählen was anderes …

ReliPresse Woche 49/2010

12.12.2010: Ein Beitrag zum „Wohlergehen der Menschen“ – Grundsatzreferat von Kardinal Lehmann zu Kirchensteuer und Staatsleistungen:

11.12.2010: Pisa-Studie – Beste Hauptschüler können genauso gut lesen wie schlechte Gymnasiasten: http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/0,1518,734121,00.html#ref=rss

10.12.2010: Chanukkafest in der Eper Grundschule – Eine Brücke zwischen Juden und Christen:

10.12.2010: Ein Dienst in schwerer Zeit – Der Bischof von Fulda bestärkt Religionslehrer:

9.12.2010: Tag der Menschenrechte: Kein Anlass zum Feiern:

9.12.2010: „Wichtiger Beitrag zum Dialog“ – Zollitsch würdigt Kinofilm „Von Menschen und Göttern“:

9.12.2010: Der letzte Hirte im Heiligen Land – Das aussterbende biblische Gewerbe zeigt wenig Romantik:

8.12.2010: Geld und Gott wurscht, Familie „total wichtig“ – Umfrage zu Werten von Kindern in Deutschland: http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/27/0,3672,8168251,00.html

8.12.2010: Kurze Pausen im Adventsstress – Hektik in der Adventszeit kennen auch Kinder:

8.12.2010: Katholische Jugendarbeit in Zahlen – Anforderungen beeinträchtigen ehrenamtliches Engagement:

6.12.2010: Das Schulbuch: Grundlage für guten Unterricht?: http://bildungsklick.de/a/76248/das-schulbuch-grundlage-fuer-guten-unterricht

6.12.2010: Mehr als 140 Todesopfer rechter Gewalt seit der Wiedervereinigung: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/1335383/

Kinderfilmwelt.de

Kinderfilmwelt.de ist ein neues Online-Portal des Kinder- und Jugendfilmzentrums (KJF),  das „Kinder und Eltern aktuelle Filme vorstellt, die neu im Kino anlaufen oder auf DVD herausgebracht sind. Jeder Film bekommt pädagogische Bewertungen und Empfehlungen für die jeweils bestimmten Altersstufen. Kindgerechte Filmrezensionen werden begleitet durch Trailer und Szenefotos. Außerdem dürfen Kinder unter dem Menüpunkt „Filmstudio“ einen Blick hinter die Kulissen eines Films werfen und anhand eines alphabetisch geordneten Filmlexikons alles Mögliche über die Filmwelt erfahren.“
Ein weiteres Angebot der KJF richtet sich an die Jugend: Top-Videonews.de.

Die Weihnachtsgeschichte von Didier Martin

Vor einigen Wochen bin ich auf die Arbeit von Didier Martin aufmerksam geworden. Ich finde seine Zeichnungen sehr ansprechend, und dass nicht nur weil er sich mit christlichen Themen beschäftigt. Auf seiner Homepage stellt er sich und seine Arbeit vor. Nach einer kurzen Kontaktaufnahme erteilte er mir die Erlaubnis, seine Materialien ins Deutsche zu übertragen. Allerdings arbeitet er oft im Auftrag einer anderen christlichen Organisation, diese bestätigte mir aber auch die Möglichkeit der Übernahme unter Angabe des ursprünglichen Herausgebers, was eigentlich selbstverständlich sein soll.

Langer Rede, kurzer Sinn: Hier können Sie das erste Ergebnis der Zusammenarbeit mit Didier Martin herunterladen. Es handelt sich, ganz aktuell, um die zeichnerische Umsetzung der biblischen Weihnachtsgeschichte. Auf den ersten Blick etwas lang geraten, andererseits aber sehr detailreich und gesprächsfördernd. Die Handhabung ist kinderleicht: die schwarz-weißen Vorlagen werden angemalt, anschließend in der Mitte durchgeschnitten und als kleines Heftchen/Büchlein zusammengebunden.

Written and illustrated by Didier Martin
Copyright © 2010 by The Family International
via MyWonderStudio.com – Jesus is Born: Coloring Book

Ein Mitarbeiter von Didier Martin hat unter dem Künstlernamen Zebtoonz einige Zeichnungen in kurzen Videoclips übertragen, so auch die Weihnachtsgeschichte (leider schaffte ich es zeitlich nicht dafür eine deutsche Übersetzung anzufertigen, kann aber nach Bedarf als Untertitel nachgereicht werden).

Ein weiteres Projekt zu Weihnachten von Didier Martin ist eine 3D-Krippe, die wiederum sehr schön, sehr detailliert erklärt, aber auch sehr umfangreich ist, darum auf fünf Vorlagen verteilt:

Figuren – Erzengel Gabriel, Josef, Maria, Jesus, Krippe
Stall – weitere Teile des Stalls
Hirten – drei Hirten, ein Feuer, ein Schaf
Pflanzen – eine Palme, Gras und weiteres Gewächs
Tiere – ein Esel, eine Kuh, zwei Hühner, drei Katzen, drei Mäuse, drei Schafe

Alle Vorlagen können hier gebündelt an einem Ort heruntergeladen werden.

P. S.: Nach Möglichkeit werden hier noch weitere christliche Bilder und Geschichten von Didier Martin vorgestellt und übersetzt. (Mitarbeiter sind jederzeit willkommen!)