Mitten in der Weihnachtsgeschichte

In dieser Online-Weihnachtsgeschichte kann jeder eine Rolle übernehmen. Mit nur wenigen Klicks entsteht eine persönliche Weihnachtsgeschichte, in der die fünf nächsten Verwandten und Freunde Teile davon werden. Das so entstandene Video kann auf YouTube hochgeladen und per E-Mail, Facebook oder Twitter weiter verbreitet werden.

Weihnachtsgeschichte 2.0

Weihnachten geht online. In diesen Videoclips wird die Geburt Jesu ins Heute übertragen und da dürfen natürlich die modernen Netzwerke wie Facebook, Twitter, GMail oder Amazon nicht fehlen. Eine etwas „menschlichere“ Version kann hier gesehen werden. Und weil Flasmobs „in“ sind, zum Schluss eines mit weihnachtlicher Musik.

http://www.youtube.com/watch?v=vZrf0PbAGSk

Kinder zeigen Stärke

„Kinder zeigen Stärke“ ist das Motto der diesjärigen Sternsinger-Aktion. Gemeint sind die behinderten Kinder in Kambodscha, die durch die zahllosen noch herumliegenden Minen verletzt wurden. So z. B. die 16-jährige Dient, sie „hat durch die Explosion einer Landmine ein Bein verloren. Heute lebt sie mit anderen Kindern und Jugendlichen im Arrupe-Zentrum im kambodschanischen Battambang. Hier sorgt die katholische Kirche dafür, dass behinderte Kinder in die Schule gehen und studieren können. Dient ist Mitglied in einer Tanzgruppe, in der behinderte und nichtbehinderte Mädchen gemeinsam auftreten. Dass sie im Rollstuhl sitzt, hat sie nie daran gehindert. „Es ist beeindruckend, dass diese Kinder nicht nur mit ihrer Behinderung leben, sondern es schaffen, ihre individuellen Stärken zu entfalten“, sagt Krämer. Kinder seien in dieser Hinsicht oft eindrucksvolle Vorbilder.“ (s. katholisch.de)

ReliPresse Woche 50/2010

19.12.2010: Viele Austritte aus der katholischen Kirche – Ursache offenbar der Missbrauchskandal und der Umgang der Kirche damit: http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/4/0,3672,8174756,00.html

18.12.2010: Adventskalender (18) – Schlechte Schrift, mehr gelernt:

17.12.2010: Blut, Schweiß, Fleiß – Erfolg ist eine Frage der Disziplin:

17.12.2010: UNICEF-Foto des Jahres 2010:

17.12.2010: Mit Tierbetäubungsmittel hingerichtet – Oklahoma: Einspruch erfolglos: http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/22/0,3672,8172534,00.html

17.12.2010: 40 Most Beautiful Castles Around The World: http://www.hongkiat.com/blog/40-most-beautiful-castles-around-the-world/

16.12.2010: Wie man eine GUTE Klassenarbeit konzipiert: http://www.lehrerfreund.de/in/schule/1s/gute-klassenarbeit-konzipieren/3804

16.12.2010: Gott und die Deutschen:

16.12.2010: Das Geheimnis des Sterns:

15.12.2010: Sind Organspender tot? – Zur aktuellen Hirntod-Debatte: http://www.zenit.org/rssgerman-22096

14.12.2010: China: Behinderte versklavt – Schuften in Baufirma ohne Lohn – Hundefutter als Essen: http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/24/0,3672,8171448,00.html

13.12.2010: Narnia: Der Kampf gegen das Böse in uns selbst:

ReliPresse Woche 49/2010

12.12.2010: Ein Beitrag zum „Wohlergehen der Menschen“ – Grundsatzreferat von Kardinal Lehmann zu Kirchensteuer und Staatsleistungen:

11.12.2010: Pisa-Studie – Beste Hauptschüler können genauso gut lesen wie schlechte Gymnasiasten: http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/0,1518,734121,00.html#ref=rss

10.12.2010: Chanukkafest in der Eper Grundschule – Eine Brücke zwischen Juden und Christen:

10.12.2010: Ein Dienst in schwerer Zeit – Der Bischof von Fulda bestärkt Religionslehrer:

9.12.2010: Tag der Menschenrechte: Kein Anlass zum Feiern:

9.12.2010: „Wichtiger Beitrag zum Dialog“ – Zollitsch würdigt Kinofilm „Von Menschen und Göttern“:

9.12.2010: Der letzte Hirte im Heiligen Land – Das aussterbende biblische Gewerbe zeigt wenig Romantik:

8.12.2010: Geld und Gott wurscht, Familie „total wichtig“ – Umfrage zu Werten von Kindern in Deutschland: http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/27/0,3672,8168251,00.html

8.12.2010: Kurze Pausen im Adventsstress – Hektik in der Adventszeit kennen auch Kinder:

8.12.2010: Katholische Jugendarbeit in Zahlen – Anforderungen beeinträchtigen ehrenamtliches Engagement:

6.12.2010: Das Schulbuch: Grundlage für guten Unterricht?: http://bildungsklick.de/a/76248/das-schulbuch-grundlage-fuer-guten-unterricht

6.12.2010: Mehr als 140 Todesopfer rechter Gewalt seit der Wiedervereinigung: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/1335383/

Die Weihnachtsgeschichte von Didier Martin

Vor einigen Wochen bin ich auf die Arbeit von Didier Martin aufmerksam geworden. Ich finde seine Zeichnungen sehr ansprechend, und dass nicht nur weil er sich mit christlichen Themen beschäftigt. Auf seiner Homepage stellt er sich und seine Arbeit vor. Nach einer kurzen Kontaktaufnahme erteilte er mir die Erlaubnis, seine Materialien ins Deutsche zu übertragen. Allerdings arbeitet er oft im Auftrag einer anderen christlichen Organisation, diese bestätigte mir aber auch die Möglichkeit der Übernahme unter Angabe des ursprünglichen Herausgebers, was eigentlich selbstverständlich sein soll.

Langer Rede, kurzer Sinn: Hier können Sie das erste Ergebnis der Zusammenarbeit mit Didier Martin herunterladen. Es handelt sich, ganz aktuell, um die zeichnerische Umsetzung der biblischen Weihnachtsgeschichte. Auf den ersten Blick etwas lang geraten, andererseits aber sehr detailreich und gesprächsfördernd. Die Handhabung ist kinderleicht: die schwarz-weißen Vorlagen werden angemalt, anschließend in der Mitte durchgeschnitten und als kleines Heftchen/Büchlein zusammengebunden.

Written and illustrated by Didier Martin
Copyright © 2010 by The Family International
via MyWonderStudio.com – Jesus is Born: Coloring Book

Ein Mitarbeiter von Didier Martin hat unter dem Künstlernamen Zebtoonz einige Zeichnungen in kurzen Videoclips übertragen, so auch die Weihnachtsgeschichte (leider schaffte ich es zeitlich nicht dafür eine deutsche Übersetzung anzufertigen, kann aber nach Bedarf als Untertitel nachgereicht werden).

Ein weiteres Projekt zu Weihnachten von Didier Martin ist eine 3D-Krippe, die wiederum sehr schön, sehr detailliert erklärt, aber auch sehr umfangreich ist, darum auf fünf Vorlagen verteilt:

Figuren – Erzengel Gabriel, Josef, Maria, Jesus, Krippe
Stall – weitere Teile des Stalls
Hirten – drei Hirten, ein Feuer, ein Schaf
Pflanzen – eine Palme, Gras und weiteres Gewächs
Tiere – ein Esel, eine Kuh, zwei Hühner, drei Katzen, drei Mäuse, drei Schafe

Alle Vorlagen können hier gebündelt an einem Ort heruntergeladen werden.

P. S.: Nach Möglichkeit werden hier noch weitere christliche Bilder und Geschichten von Didier Martin vorgestellt und übersetzt. (Mitarbeiter sind jederzeit willkommen!)

Musik zu Advent und Weihnachten

Im Folgenden eine kleine Sammlung von Links zu interessanten Musikangeboten passend zur Advents- und Weihnachtszeit:

Gemeinfreie Notenblätter für Advents- und Weihnachtslieder sind hier zu bekommen. Gemeinfrei heißt, dass diese „kostenfrei und legal von jedem kopiert werden dürfen – ohne dass jede Kopie über die GEMA bezahlt werden muss. … Neben für Kinder geeigneten Klassikern wurde auch kirchliches Liedgut und sogar ein österreichisches und zwei englische Stücke neu gesetzt.“ Dabei sind selbstverständlich bekannte und oft gesungene Lieder enthalten, so z. B. Adeste fidelis – Herbei o ihr Gläubigen, Alle Jahre wieder, Es ist ein Ros entsprungen, Es kommt ein Schiff geladen, Es wird schon glei dumpa, Ihr Kinderlein kommet, Macht hoch die Tür, Oh du fröhliche, Stille Nacht, heilige Nacht, Vom Himmel hoch, da komm ich her, usw. Das Liederbuch kann man herunterladen als PDF, als OpenOffice-Textdokument, als zip-File (49kB) mit den LilyPond-Daten (Musiknotenprogramm), als zip-File (4,1MB) mit den PNG-Dateien (Bildformat).

Darüber hinaus seien hier noch ausdrücklich die Projekte von zwei Mitarbeiter an der obigen Sammlung erwähnt: die Notenschleuder und Kinder wollen singen.

Christian Steyer bietet zusammen mit dem Berliner Solistenchor eine CD mit alten Weihnachtslieder neu arrangiert an, so auch der Name der CD „Alte Weihnachtslieder Neu“. Das komplette Album (konnte man auf Vorleser.net kostenlos herunterladen) ist hier erhältlich.